*
platzhalter leer
blockHeaderEditIcon
  
header mann am steg
blockHeaderEditIcon
Header Resilienz-Werkstatt

Traumazentrierte Fachberatung und EMDR-Traumatherapie

Menschen, die durch traumatische Erfahrungen belastet sind, brauchen besondere Behandlungsangebote, um die Folgen des psychischen Schocks zu  überwinden. Denn das Vertrauen in die eigenen Bewältigungsfähigkeiten muss wiedererlangt werden.

Als Folge eines Traumas kann zunächst kurzzeitig eine akute Belastungsreaktion entstehen. In  der nachfolgenden Zeit kann es hier zu einer wesentlichen Beeinträchtigung der Alltagsbewältigung kommen. Hält ein unverarbeitetes traumatisches Erlebnis über längere Zeit an, kann daraus eine Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) erstehen.

Mit Hilfe der EMDR-Traumatherapie Methode können die schmerzlichen Erfahrungen auf achtsame Weise verarbeitet und verändert werden, sodass sie ihren negativen Einfluss auf die Gegenwart verlieren. Häufig sind nur wenige Sitzungen notwendig, um Erlebnisse und Erinnerungen zu verarbeiten und gute Erfolge zu erzielen.



Ziel der Behandlung ist die Bewältigung des Traumas und der damit zusammenhängenden schmerzlichen Erinnerungen und Gefühle, um letztendlich auch in gegenwärtigen Situationen, die an das Trauma erinnern, handlungsfähig und stabil zu bleiben.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail