*
platzhalter leer
blockHeaderEditIcon
  
13. Apr 2018

4. Schritt: Festlegung der Projektziele/Interventionsplanung

Im Rahmen der Interventionsplanung werden die Projektziele festgelegt.
Eine klare Zielsetzung, die konkret ausformuliert wird, ist entscheidend für den Erfolg des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.


Folgende Fragestellungen sind dabei zu beantworten:

  • Handelt es sich um ein realistisches Ziel?
  • Liegt das Ziel im Interesse aller Beteiligten?
  • Welche Priorität ist dem Ziel zuzuordnen?
  • Kann das Ziel mit den im Unternehmen vorhandenen Ressourcen erreicht werden?
  • Bis wann kann das Ziel erreicht werden?
  • Wie lassen sich Veränderungen in der Projektförderung am Ende des Projektes messen?

Die Setzung der Prioritäten liegt bei dem Arbeitskreis Gesundheit, wobei die Priorisierung für die Mitarbeiter transparent und nachvollziehbar vorzulegen ist. Dabei sind auf Fragen nach der Prioritätensetzung und warum gerade das eine Ziel verfolgt wird zu antworten. Die Mitarbeiter sollen sich durch eine systematische Öffentlichkeitsarbeit oder über einen Ansprechpartner im Steuerkreis informieren können.
 

Artikel teilen
Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail