*
platzhalter leer
blockHeaderEditIcon
  
18. Aug 2017

Alle Arbeitnehmer kennen hin und wieder dieses Sonntagsgefühl. Der Montag und damit der nächste Arbeitstag steht an. 


Bei vielen Menschen handelt es sich dabei jedoch nicht um mangelnde Motivation. Sie haben gesundheitliche Beeinträchtigungen durch die Lage am Arbeitsplatz. Die Gedanken an die bevorstehende Arbeitswoche rauben vielen Menschen schon sonntags den Schlaf. Dabei ist Schlaf kein Luxus, sondern die Grundvoraussetzung für Gesundheit, Leistungs­fähigkeit und Wohlbefinden.

Seit dem 01. Januar 2014 sind alle Arbeitgeber nach den §§ 4-6 des Arbeitsschutzgesetzes verpflichtet zur Durchführung von psychischen Gefährdungsbeurteilungen. Für Unternehmen bietet sich damit eine Chance für Wachstum im Sinne einer gesunden Organisations­entwicklung. Voraussetzung ist, dass die Gefährdungsbeurteilung durch Praktiker und wissenschaftlich fundiert umgesetzt wird. Um das zu gewährleisten, hat unser Expertenteam, einen Rundum-Service zur Stärkung der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz entwickelt. Zusammen mit dem starken wissenschaftlichen Partner, dem IfeS "Institut für empirische Soziologie" - an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, bieten wir das einzigartige Lösungskonzept PsychGB® an.

Mehr Informationen zu dem Thema PsychGB®
https://www.resilienz.management/71/psychgb

Artikel teilen
Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail