*
platzhalter leer
blockHeaderEditIcon
  
03. Nov 2017
Wir alle haben sie: unerledigte Aufgaben, die im Hintergrund schlummern.
Es können einfache Dinge sein, wie unabgeheftete Unterlagen oder die Chaos-Schublade. Auch wenn diese unliebsamen Aufgaben nicht dringend erscheinen,
sind sie ständig sichtbar und lösen in uns Unzufriedenheit aus. Im hektischen Alltag schaffen wir es nicht, die To-do-Liste mit einem Mal abzuarbeiten. Nehmen
Sie sich ca. 15 Minuten am Tag Zeit, um die unerledigten Aufgaben langsam abzubauen. Sie werden sehen, dass Ihnen die Kürzung Ihrer To-do-Liste innere Zufriedenheit bringt.
Artikel teilen
Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail