*
platzhalter leer
blockHeaderEditIcon
  
30. Nov 2017

   text


W = Weiten der Wahrnehmung von Alternativen:
        Bei einer Entscheidung pendeln wir oft zwischen zwei Alternativen hin und her. Dabei existieren im Leben fast immer mehr als zwei Optionen.
 
R = Realitätsprüfung:
       Wir entscheiden uns oft für die Variante, die unseren Vorstellungen am besten entspricht, und blenden alle negativen Aspekte aus. 
 
A = Abstand gewinnen:
        Manchmal ist es wichtig, bei einer zu treffenden Entscheidung Abstand zu gewinnen. Sport treiben, darüber schlafen oder andere
        Ablenkungsmöglichkeiten helfen.
 
P = Problemvorsorge:
       Um emotionale Unabhängigkeit von dem Ergebnis unserer Entscheidung zu erlangen, ist es hilfreich, sich das Worst-Case-Szenario vorzustellen. 
Artikel teilen
Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail