*
platzhalter leer
blockHeaderEditIcon
  
28. Feb 2018

40 % der Teilnehmer an einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach sind der Meinung,
dass jeder Mensch selbst für sein Glück verantwortlich ist.


Und tatsächlich können wir viel für unser Wohlbefinden tun.
Dazu gehört, dass wir öfter bewusst lächeln und uns schöne Erinnerungen ins Leben rufen.
Halten Sie sich an den positiven Dingen in Ihrem Leben fest und schieben Sie negative Aspekte für eine gewisse Zeit
ganz bewusst zur Seite. Bleiben Sie aktiv und tun Sie Ihrem Körper damit etwas Gutes, denn Glückshormone werden
auch beim Sport ausgeschüttet. Pflegen Sie Ihre sozialen Kontakte. Gemeinsame Unternehmungen bringen Abwechslung
in den Alltag und Ihre Stimmung auf Vordermann. Schauen Sie weniger Fernsehen.

Ein Team um den Ökonomen Bruno Frey hat herausgefunden, dass mit zunehmender Anzahl an Fernsehprogrammen das Wohlbefinden abnimmt.

Und zuletzt: Fragen Sie sich selbst, was Sie glücklich machen würde. Gehen Sie dieses Ziel ganz bewusst an.

Artikel teilen
Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail